Das Jahr der Video Werbung

By 2. Januar 2014Februar 23rd, 2020Insights

Videos in der Online Werbung werden immer wichtiger. Dabei wird in Zukunft der Kontext in dem Videos laufen, an Bedeutung gewinnen.

Mit Hilfe eines starken Fokus auf Kontext und einem klaren Einsatz in der Customer Journey.

Ließt man sich durch die Unmengen an Kommentaren zur Videowerbung im Netz könnte man meinen die Branche sei in denkbar schlechter Verfassung. Doch im Gegenteil dazu sind Online Werbeeinnahmen im letzten Jahr stark gestiegen. Pre-Roll Anzeigeplätze waren regelmäßig ausverkauft und sorgten so für einen Boom für Urheber und Werber gleichermaßen. Momentan stehen Online Werbefilme damit auf recht wackligen Beinen. Aktuelle Studien zeigen, dass 54% der Online Werbung nicht von der gewünschten Zielgruppe gesehen wird und untergraben damit sonnigere Industrieberichte. Das Problem ist nicht, dass Werbung ihr Ziel verfehlt – tatsächlich ist oft sogar das Gegenteil der Fall – der Punkt ist, es gibt eine Diskrepanz zwischen den Konsumenten und der Sichtbarkeit von Werbevideos. Ganz einfach, Online Videowerbung ist reif für Innovation. Die gute Nachricht ist, dass dieses Jahr sich anschickt ein Meilenstein in der Entwicklung der Industrie zu werden. Dazu zählen Fortschritte die Videoanzeigen sichtbarer, relevanter und damit letztendlich viel nützlicher für Konsumenten machen. Das kommt auf uns zu:

Das Video wird erwachsen

Onlinehändler haben ein paar schwere Jahre hinter sich und der Kampf um die Konsumenten ist härter denn je. Video ist für jede Marke der Schlüssel um neue Konsumenten zu finden und dieses Jahr wird damit das Jahr in dem Händler den Wert von Videowerbung als elementaren Verkaufskanal erkennen. Wenn es Werbetreibenden und Ecommerce Firmen gelingt interessierte Zuschauer mit ihren Platformen zu verbinden, eröffnen sie Konsumenten einen direkten Weg, wie selbstverständlich, den nächsten Schritt in ihrer Kundenreise zu gehen.

Mobiles Internet durchbricht die Schallmauer

Die Tage des kleinen „E“ neben der Signalstärke Deines Telefons sind gezählt. Dieses Jahr wird 4G und damit mobiles high-speed Internet deutschlandweit ausgebaut. Das führt zu super schnellen Verbindungen und damit zu einer Revolution der Anbindung von Konsumenten und der Nutzung von Onlinevideos. Dadurch werden Werbetreibende einen stärkeren Fokus auf Qualität legen, um den neuen Möglichkeiten gerecht zu werden.

Bewegte Bilder für mehr Umsatz

Schon jetzt haben Medienorganisationen gute erste Schritte in die digitale Bewegtbild Welt gewagt, doch bisher nutzen nicht alle Content Produzenten die Vorteile bewegter Werbung im Netz. Dies wird sich dieses Jahr weiter ändern, unter anderem durch eine verbreitete „Mobile First“ Strategie. Marken müssen sich stärker selbst im Web engagieren um mit bewegten Inhalten ihre Zielgruppe zu erreichen.

Fazit

Diese Entwicklungen erfordern ein Neudenken von Videowerbung im Netz. Bewegtbild Anzeigen in ihrer bisherigen Form werden überholt und Clips müssen konzeptionell stärker auf den Kontext und damit ihren Einsatzzweck abgestimmt werden.